Deafcon5 - Exit To Insight
Fastball Music / BOB-MEDIA (2024)

(10 Stücke, 56:30 Minuten Spielzeit)

Deafcon5 ist eine Progressive Rockband aus Hamburg. Sie besteht aus Michael Gerstle (Gesang), Dennis Altmann (Gitarren), Frank Feyerabend (Keyboards), Sebastian Moschüring (Schlagzeug, Synthesizer, Sampler) und Frank Schwaneberg (Bass). Am 07.06.2024 erscheint ihr Konzeptalbum „Exit To Insight“.


Der Protagonist wähnt sich im Glück und wandelt mitsamt seiner Zufriedenheit durch ein Leben voller Konstanz und Sicherheit. Es scheint, als würden alle Möglichkeiten des Lebens vor ihm liegen, bereit eingesammelt zu werden. Doch plötzlich und ohne Ankündigung kippt seine Sicht auf die Dinge. Ist er im Labyrinth des Lebens irgendwo falsch abgebogen? Oder hat er gar Ziele, die nicht die Seinen sind? Die Antworten auf diese philosophischen Fragen geben die Hamburger Progressive Rocker Deafcon5 in ihrem vierten Longplayer „Exit To Insight“, dessen konzeptionelle Idee durch einen Science Fiction Roman gesät wurde.

Das Album wird von einem 3:35minütigen „Prologue“ eingeleitet und endet mit dem 2:10minütigen „Who I (Really) Am“ in Form eines Epilogs. Beide Stücke werden von einem gesprochenen Text bestimmt. Dazwischen finden sich acht Songs, die Progressive Rock mit Hardrock und an einigen Stellen auch Metal verbinden.

Der „Prologue“ hat den Charakter eines Vorwortes und leitet in die Story des Albums ein. Unterlegt ist das Ganze von Geräuschen wie knisterndem Feuer und Glockenschlägen. Zuerst ist eine ältere Stimme zu hören, die dann in eine jugendliche Stimme transformiert, die nun den Beginn der Geschichte erzählt. Untermalt wird das zunächst von atmosphärischen Gitarren- und Keyboardsounds, die sich zum Ende hin in fette Gitarrenlicks und Schlagzeugrhythmen wandeln. Dann kommt die ältere Stimme für die letzten Sätze zurück.

Nahtlos geht es in den ersten, 6:55minütigen Song „Caught In“ über. Eine sanfte Pianomelodie startet in die ersten 15 Sekunden, dann wandelt die Band das Ganze in recht druckvollen, melodischen Hardrock. Das klingt sehr gut und geht sofort ins Ohr. Der Mittelteil besteht aus einem sehr schönen Instrumentalteil in dem sowohl Gitarre als auch Keyboard zu Soli kommen.

Das 4:11minütge „As I Am“ schließt daran an. Fette Gitarrenriffs und druckvolles Schlagwerk leiten in den Titel ein. Ein treibender Song, der Hardrock und Prog miteinender verbindet. Hallende elektronische Klänge sind zu Beginn des vierminütigen „Disaffection“ zu hören. Sobald dann zur Akustikgitarre der Gesang einsetzt entwickelt sich ein balladeskes Stück. Hier zeichnet sich auch die Stimme von Sänger Michael Gerstle besonders aus.

Sanft und leicht proggig geht es dann in der ersten Minute im 6:58minütigen „Escape Route“ weiter. Dann setzen fette Metalgitarren ein. Hier zeigt sich das die Band es versteht auf perfekte Weise Melodien und Atmosphären mit druckvollen Passagen zu verbinden. Das folgende „Self-Delusion“ schlägt in dieselbe Kerbe.

Mit dem 5:38minütigen „Serious Doubts“ wird es dann sehr atmosphärisch, denn Sänger Michael Gerstle wird hier von einem mit viel Hall versehenen Pianosound begleitet. Im letzten Drittel kommen dann noch eine weibliche Stimme und eine Gitarrenmelodie auf. Ein Ruhepunkt in dem Album.

Mit dem druckvollen, 7:46minütigen „Disequilibrium“ und dem sehr proggigen, 8:42minütigen „Trip To Me“, die beide sehr viel Abwechslung bieten, enden die Songs. Abgeschlossen wird das Album dann von „Who I (Really) Am“, das in einer Art Gedichtsform die Geschichte des Albums noch mal zusammenfasst.

„Exit To Insight“ der Hamburger Band Deafcon5 ist ein tolles Konzeptalbum, das Hardrock und Progressive Rock mit einigen Metalelementen perfekt verbindet und dabei immer melodisch bleibt.

Stephan Schelle, Juni 2024

   

CD-Kritiken-Menue